Home

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Gemeinde Kassel, auf der wir Ihnen Bilder aus dem täglichen Leben, der Natur, den wechselnden Jahreszeiten, bestimmten Festen wie auch zu religiösen und philosophischen Themen zum Betrachten und Meditieren vorstellen.

Besuchen Sie auch unsere offizielle Seite, auf der wir Sie über Kirche und Gemeinde informieren:

http://www.alt-katholisch.de

weiter: “Gemeinden” und “Kassel” anklicken

Zum Thema:

Pfingsten

20180521_183429
Erntegabe

Manche christlichen Feste sind aus jüdischen hervorgegangen wie das Oster- oder Pfingstfest. Denn Jesus und seine Jünger waren Juden und haben selbstverständlich jüdische Traditionen übernommen bzw. in ihnen gelebt.

Pfingsten war im Judentum ursprünglich ein Ernte- und Wallfahrtsfest. Wegen der guten klimatischen Verhältnisse erzielte man im Jahr zwei Ernten, eben zu Pfingsten, 50 Tage oder sieben Wochen nach Ostern (hebr.: Schawuot), und das zweite Mal im Herbst, zum Laubhüttenfest (hebr.: Sukkot). Aus Dankbarkeit brachte man Gott einen Teil des geernteten Ertrages zum Tempel in Jerusalem und feierte zugleich ein fröhliches Fest mit Gesang und Tanz.

Im fünften Buch Mose findet man das kollektive Versprechen: “Siehe, nun bringe ich hier die ersten Erträge von den Früchten des Landes, das du mir gegeben hast.”
(5.Mose 26,16)