Home

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der alt-katholischen Gemeinde Kassel, auf der wir Ihnen Bilder und Texte aus dem täglichen Leben, der Natur, den wechselnden Jahreszeiten, bestimmten Festen wie auch zu religiösen oder philosophischen Themen zum Betrachten und Meditieren vorstellen.

Besuchen Sie auch unsere offizielle Seite, auf der wir Sie über die Kirche und Gemeinde informieren:

http://www.alt-katholisch.de

weiter unter: “Gemeinden” und “Kassel”



Zum Thema:

Christen im Orient: Vertreibung und Vernichtung

Hin und wieder findet man eine kurze Notiz in der Presse, die man leicht übersieht, hinter der sich jedoch eine Katastrophe größten Ausmaßes verbirgt: die Vernichtung einer der ältesten Religionen und Kulturen im Orient. Es sind Christen, die immer noch die gleiche Sprache verwenden, wie sie Jesus und die frühen christlichen Gemeinden gesprochen haben.HessentagKreta 047

Vor einigen Jahrzehnten zählte man noch Millionen von gläubigen Christen in Ägypten, Syrien und im Irak. Heute sind sie auf ein Minimum geschrumpft auf Grund einer wachsenden religiösen Intoleranz der muslimischen Mehrheitsbevölkerung gegenüber Nichtmuslimen, der nicht endenwollenden Kriege und vor allem islamistischer Gruppen wie des IS und al Nusra, die erbarmungslos gegen die “Ungläubigen” vorgehen. Kirchen und Klöster, die oft mehr als 1000 Jahre alt sind, werden zerstört, Bibliotheken verbrannt, Traditionen zunichte gemacht und die Menschen, die über die Jahrhunderte hinweg ihre Liturgie und Gottesdienste in der aramäischen, der Jesussprache, gefeiert haben, vertrieben, getötet, Frauen und Kinder versklavt oder zur Konversion gezwungen. Eine geschichtliche Epoche, die wir hier im Westen viel zu wenig kennen, ist an ihr Ende gekommen.

Wer sind die orientalischen Christen, von denen sich viele nach Europa aufgemacht haben oder ihre Flucht noch vorbereiten, weil sie ihre Heimat und jegliche Aussicht auf ein freies und religiös unabhängiges Leben verloren haben?